Ehrenlose Sklaven

Ehrenlose Sklaven

Mittlerweile scheint es unter einigen Sklaven zum Hobby geworden sein, Zahlungen zurück zu ziehen oder nur bestimmte Zahlungsanbieter nach SEINEN Vorstellungen zu nutzen!

Es werden Schuldscheine abgeschlossen, es wird nächtlelang in etlichen Emails darum gebettelt, zahlen zu dürfen und dann… Rückzug.

Eine neue Ära der ehrenlosen Sklaven hat begonnen! Das einzige, was sie können – dumm glotzen und wichsen! Anzahlungen leisten und sich dann verpissen!

Was diese Sklaven jedoch vergessen, das mit einer Anzahlung ein Vertrag zustande gekommen ist – denn sie haben mit der Anzahlung ihre Schulden eingewilligt! Es muss kein Schriftstück geben, was dies mit einer Unterschrift belegt! – die etlichen Emails reichen – sogar vor Gericht!

Ich erinnere mich immer noch an den einen Spruch des Richters : „Geilheit ist keine Ausrede!“ – Wer Schulden macht, hat diese kommentarlos zu begleichen und zwar nach MEINEN Vorstellungen!

 

Wenn ich eine Rückzahlung auf eine bestimmte Seite fordere oder als Paysafe, dann wird dieses erledigt! Ausreden wie „Meine Frau nutzt den Account“ – „Da muss ich aber erst meine Daten angeben“… bla bla bla.. was es nicht alles gibt an Ausreden, nur damit sich der feine Sklave ja keine Mühe geben muss! Gehts noch? Das zusammengekratzte Material, was eure Eltern bei eurer Zeugung auf dem Herd gesammelt haben, hat wohl nicht mehr für diesen Funken Intelligenz gereicht, das ihr mitbekommen habt, das SKLAVEN keinerlei Ansprüche zu stellen haben.  Ihr verkackten Zwiebelficker habt demütig zu dienen, zu machen und zu erledigen!

Genau aus diesem Grund werde ich ab heute kommentarlos JEDEN auf meinen Pranger bringen, der Zahlungen zurück zieht oder sich nicht an meine Vorgaben der Zahlungsoption hält.

Wer meine Seite besucht, hat sie vorher zu lesen! Ein gejammer, von Prangersklaven will ich nicht hören – zahlt eure Schulden ab und ihr kommt runter!

Wie kann man so ehrenlos sein und nicht den Anstand besitzen, für seine Geilheit einzustehen?! Schlimm!

Was viele Unterschätzen, das die Prangersklaven natürlich auch bei den Ladies die Runde machen! Sehr sehr viele Damen schauen regelmäßig auf meine Seite um sich zu erkundigen, ob diese Sklaven die Zeit wert sind! Stehst du drauf, hast du verkackt! Du solltest dir also lieber 3x überlegen, ob es das Wert ist, das du auch aus diesem Fetisch ausgeschlossen wirst! So hast DU gar nichts mehr. Ein erbärmliches Leben und nicht mal den Anschluss in der Femdom/Findom Gemeinde!

Karma regelt das schon!

Cashmeets und kleine Sessions in Frankfurt am Main

Cashmeets und kleine Sessions in Frankfurt am Main

Cashmeets und kleine Sessions in Frankfurt am Main

 

Die letzten Male hast du es verpasst oder dich erst gar nicht getraut?

Hier ist eine weitere Chance für Dich, die Queen of Ruin persönlich zu treffen!

 

Vom 20.-22.3.2020 bin ich wieder in Frankfurt am Main.

Ein entspanntes Wochenende ist geplant, natürlich wieder in meinem 5-Sterne Lieblingshotel, direkt in der City!

Unter anderem werden ein paar Ladies dazu kommen, mit denen ich ein paar schöne Tage verbringen werde:

Lady Stefanie, FinDom Lady Jenny, Miss CatDeluxe und vlt. noch Reel.

 

Ein wenig Shoppen, Spa, Drinks und amüsante Abende, stehen auf dem Plan.

Auch dieses mal, dürfen kleine Kriecher sich brav bewerben um mich zu treffen!

Sei es zu einem Cashmeet, zu einer Shopping Tour oder zu einer kleinen Session!

 

 

Was für eine Session ist möglich? 

Je nachdem, ob du die Session mit mir allein haben möchtest oder die anderen Ladies dabei sind – die Preise gibt es auf Anfrage im Chat!

-Ballbusting

-Fuss- und Nylonanbetung (in High Heels / Stiefeln oder ohne)

Shopping:

Die Innenstadt Frankfurts hat ein paar schöne, teure Geschäfte. Ich erwarte ein Minimum von 500 Euro

Cashmeets:

Ich brauche dabei nicht viel zu erklären. Du kommst, du zahlst oder ich hole es mir selbst von deinem Konto ab, während du auf allen Vieren kniest!

Minimum: 300 Euro

 

Wie immer versteht sich eine Anzahlung von ganz allein! 

 

Auch dieses mal fallen natürlich auch wieder Kosten an, die von meinen Zahlsklaven übernommen werden! Ich habe mich dieses mal entschieden, von Berlin aus zu fliegen, da es für mich um einiges leichter und entspannter  ist, als über 800 Km mit dem Auto zu fahren!

 

Hin- und Rückflug für 2 Personen (ja, meine Mutter kommt dieses mal auch wieder mit) 300,00 Euro

Hotel – 2 Skyline Suiten zu je 799,00 Euro

Spa – 250,00 Euro

Essen und Getränke –  300,00 Euro

 

Kostenübernahmen dafür können direkt HIER getätigt werden! Meine Langzeitsklaven dürfen Paypal verwenden, ansonsten ist auch Paysafe gestattet – diesen Code sendest Du mir direkt im Chat!

 

Bewerbungen für Cashmeets und Session erfolgen nur über meinen Chat!